Pflegezentrum Priepert GmbH & Co. KG

Unser Pflegeleitbild von Karin Hildegardt aus Pripert

1.1. Pflegeleitbild

Wünschen und Bedürfnissen so weit wie möglich gerecht werden zu können. Um dieses gewährleisten zu können werden die Klienten nach der Bezugspflege betreut. Die Bezugspflegekraft dient als fester Ansprechpartner für den Klienten. Der Umgang mit den Klienten ist geprägt durch Empathie und Respekt, vor dem Hintergrund der individuellen Lebensgeschichte.

Damit das Pflegeteam in enger Zusammenarbeit die verfolgten Ziele in immer gleich bleibender Qualität realisieren kann, arbeiten wir nach den folgend aufgeführten Leitsätzen. Ein gutes Wort und frohes Lachen Kann Dich und andere glücklich machen. Die Leitsätze sind für alle Mitarbeiter/ innen verbindlich.


1. Der Klient steht im Mittelpunkt unseres Handelns.

Wir ermöglichen unseren Klienten die größtmögliche Wahlmöglichkeit in der Gestaltung ihres Tagesablaufs, um ihm weitestgehend ein selbstbestimmtes und selbständiges Leben zu ermöglichen. Dabei sind wir offen, auf Veränderungen zeitnah und flexibel zu reagieren. Das nötige Vertrauensverhältnis und eine persönliche Atmosphäre schaffen wir, in dem wir dem Klienten mit Freundlichkeit und Toleranz begegnen.


2. Wir orientieren unsere Pflege an einem ganzheitlichen Menschenbild.

Wir sehen ihre körperlichen Bedürfnisse im Zusammenhang mit ihren seelischen und geistigen Bedürfnissen.


3. Die pflegerische Arbeit ist nach der Strukturierten Informationssammlung (SIS) ausgerichtet.

Die entbürokratisierten Pflegedokumentation sind die Rückbesinnung auf die fachliche Kompetenz der Pflegekräfte sowie die Konzentration auf die Perspektive der pflegebedürftigen Person. Stärkung und konsequente Beachtung von Individualität und Selbstbestimmung der pflegebedürftigen Person. Das Dokumentationsmodell ist für alle Mitarbeiter/ innen verbindlich und wird durch regelmäßiges Training und Schulungen in den Pflegealltag eingeführt./p>


4. Die medizinische und pflegerische Versorgung wird nach den neusten Erkenntnissen und mit den bestmöglichen Hilfsmitteln erbracht.

Nicht nur aus der gesetzlichen Pflicht heraus, auch aus persönlicher Überzeugung, ist die Personalentwicklung für uns ein ganz wichtiger Aspekt, sprich die Aus-, Fort- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter. Zum einen im Sinne unserer Kollegen und Kolleginnen, um ihr Wissen stets zu aktualisieren und sie kontinuierlich zu fördern und zu fordern, zum anderen im Sinne unseres Unternehmens, um unsere Klienten stets nach den neusten Erkenntnissen der Pflege- und Gesundheitswissenschaften, sowie der Medizin versorgen, betreuen und pflegen zu können.


5. Angehörige und Bezugspersonen werden in die Pflege einbezogen.

Die Zusammenarbeit mit allen an der Pflege Beteiligten ist uns ein großes Anliegen. Durch regelmäßige Kommunikation und enge Zusammenarbeit soll eine positive Entwicklung begünstigt werden. Wir gewährleisten ein gutes soziales Klima durch Beratung, Gespräche und Informationen.